• Peru
  • Rendezvous mit dem Regenbogen auf 5.200 Metern

    Licht und Schatten wechseln sich ab.

    Er wurde erst vor rund zwei Jahren von einem wandernden Gringo entdeckt. Seitdem zählt der Rainbow Mountain bzw. die Montaña de Siete Colores oder auch Vinicunca zu den neuesten Touri-Highlights Perus. Seinen Namen erhielt der Berg aufgrund der bunten Farbschichten, die im Laufe von Millionen von Jahren durch Mineralienablagerungen und Erdbewegungen entstanden sind. Meinen letzten Tag […]

  • Peru
  • Inka Jungle Trek III – Schwindeliges Ziplining & der gleisige Weg nach Aguas Calientes

    Kleiner Vorgeschmack

    Nach einer durchzechten und -tanzten Nacht dürfen wir uns um 7.00 Uhr morgens mit Bananenpancakes und Omlette stärken. Eine nicht ignorierbare Alkoholfahne schwebt durch den Raum. In der Hoffnung, dass alle ihr Frühstück behalten werden, geht es mit dem Bus über Stock und Stein zur Ziplining-Basis im Sacsara-Tal. Uns erwarten fünf Ziplines mit einer Gesamtlänge von […]

  • Peru
  • Inka Jungle Trek II – Vom Regenwald ins Thermalbad

    Schöne Flussidylle

    Es ist 2.00 Uhr nachts und ich wache von einem lauten Prasseln auf. Es regnet heftig und das Blechdach unserers Zimmers verstärkt das Geräusch um ein Vielfaches. Schade um den geopferten Schlangen-Tequila, denke ich mir, und versuche weiterzuschlafen. Doch der Regen wird immer stärker und ich frage mich, wie wir bei so einem Wetter wandern sollen. Genau […]

  • Peru
  • Inka Jungle Trek I – Das Abenteuer beginnt

    Die knallorange Helmchengruppe

    Donnerstag, 6.00 Uhr morgens: Mit einem voll gepackten Tagesrucksack geht es raus aus der Tür der Amauta-Sprachschule und rein in den Kleinbus. Vier Tage Abenteuer erwarten mich auf dem Inka Jungle Trek: Mit Mountainbiking, Rafting, Ziplining und Wanderungen durch den gebirgigen Dschungel sollte dieser Trip eines meiner persönlichen Highlights in Peru werden. Den krönenden Abschluss […]

  • Peru
  • Mit Affen, Moskitos und Zipline durch den Amazonas

    Die Zipline ins Grün der Baumkronen

    Der Blick aus dem Flugzeug ist gewaltig – so anders als die gebirgige, karge Landschaft der Anden. Rund 450 km östlich von Cusco entfernt strahlt mir sattes Grün entgegen, unterbrochen von vielzähligen Mäandern. Mich erwarten drei Tage Tropenwald in der Region des Tambopata-Nationalparks. Nach einer 45-minütigen Bootsfahrt auf dem Río Madre de Dios komme ich in […]

  • Peru
  • Mit dem Quad durch das Heilige Tal der Inka

    unsere Quads

    Das Wochenende war gänzlich dem Valle Sagrado bzw. dem Heiligen Tal gewidmet. Es liegt ca. eine Autostunde von Cusco entfernt und erhielt seinen Namen aufgrund der fruchtbaren Erde – ideal für den Anbau verschiedenster Gemüse- und Obstsorten. Deshalb war ich aber nicht dort. Vielmehr interessierten mich die zahlreichen Ruinen von Inkastädten – alle für sich […]